Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Geweihte Personen

 
 
 

Wir VDB entscheiden uns dafür, unser Leben zu einer Gabe für die Brüder und Schwestern zu machen, deshalb bemühen wir uns zu leben, wie Christus in Nazareth lebte, durch eine ganzheitliche Weihe an den Vater und ein diskretes und zielstrebiges Zeugnis.

Mit der Ablegung der Gelübde bringen wir unsere innere Freiheit zum Ausdruck, mit der wir die grundlegenden Realitäten unserer Person konfrontieren: die Gefühle, Hab und Gut, die Macht. Wir bezeugen, dass man sich nur dann ganz verwirklichen kann, wenn wir Gott die Chance geben ins Leben einzugreifen.

Wir leben mit leidenschaftlicher Liebe den Geist der Seligpreisungen, um den Menschen die evangelische Haltung, die von Christus vorgelebt wurde, zu zeigen.

Mit unserem Gelübde der Keuschheit wollen wir der Welt bezeugen, dass jedes Geschöpf unentgeltlich geliebt werden und sich jedem Bruder und jeder Schwester zur Gaben machen kann;

Mit dem Gelübde der Armut möchten wir sagen, dass es möglich ist mit Besitz zu leben, mit einer Haltung des Teilens und der Solidarität; Mit dem Gehorsamsgelübde, wollen wir die volle Verfügbarkeit für Gott bezeugen – der sich in der Geschichte manifestiert – und eine Lebensart, welche auf das Dienen gegründet ist, annehmen.